Kategorien
Uncategorized

Rezepte

Artemisia Kräutersirup

ZUTATEN
1L Wasser, 1kg Zucker, 4 Hände voll einjähriger Beifuß, 10g Zitronensäure, 3 Zitronen, 2 Orangen

ZUBEREITUNG

Wasser, Zucker, Zitronensäure und Beifußkraut mit Zitronenscheiben und Orangenscheiben 3 Tage an einem kühlen Ort ziehen lassen. Absieben und in saubere Flasche abfüllen.

Artemisia Sirup eignet sich hervorragend als alkoholfreier erfrischender Apperitiv, zum Weißweinspritzer oder als sommerliches Erfrischungsgetränk.

Kochen mit Süßlupinen

„Lieblingssugo“ mit Süßlupinenflocken

Zutaten

Für 2 Personen/ Zubereitungszeit: 30 min

  • 100g Lupinenflocken
  • 300ml Gemüsebrühe
  • Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 Karotte
  • 2 Stangen Staudensellerie
  • 2 EL Olivenöl
  • 4 EL Tomatenmark
  • Zitronenzeste
  • 1 TL Vollrohrzucker
  • Salz
  • Pfeffer
  • Oregano
  • 3 Zucchini
  1. Für die Bolognese röstest du die Lupinenflocken unter ständigem Rühren kurz an.
  2. Zwiebel und Knoblauch fein gehackt beimengen und kurz mit anrösten.
  3. Mit Gemüsebrühe ablöschen und quellen lassen.
  4. Staudensellerie ebenfalls klein würfeln, Karotten raspeln und alles gemeinsam zur Lupinenmasse geben.
  5. Restlichen Zutaten (außer Oragano) beimengen und 20 min köcheln lassen.
  6. Kurz vor dem Anrichten Oragano zufügen.
  7. Inzwischen kannst du die Zucchini mit dem Spiralizer schneiden und kurz blanchieren, damit sie erwärmt sind.
  8. Die Zucchinistreifen und Bolognese auf Teller verteilen und mit Parmesan garnieren.

Diesen Rezept ist so einfach und schnell gemacht, dass es zumindest einmal pro Woche bei uns am Tisch steht. Mit den Lupinenflocken ist das Gericht sättigend genug, dass ich gern die Spaghetti weglasse und stattdessen Zucchini verwende. Also auch perfekt für jene, die ohne Gluten kochen wollen. Ich wünsche euch gutes Gelingen und Guten Appetit!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.