Süßlupinen Produkte

Biologische Süßlupinen als hochwertiger Eiweißlieferant

Biologische Süßlupinen gehören zur Familie der Hülsenfrüchte und sind verglichen mit anderen Hülsenfrüchten die absoluten Spitzenreiter was den Eiweißgehalt betrifft. Sie sind besonders reich an Ballaststoffen und enthalten einen Proteingehalt von ca. 40 %. 

Süßlupinen können sehr vielseitig verwendet werden. Ob eingeweicht und gesalzen als Snack, als Eintopfgericht oder Beilage, im Müsli oder als Proteindrink.

Das Süßlupinenmehl kann verschiedenen Teig- und Backwaren beigemischt werden. Zum Beispiel zum Backen von Brot, Kuchen und Backwaren aller Art. Ersetze herkömmliches Mehl mit ca. 15-20 % Süßlupinenmehl. Es macht Teige besonders locker und färbt sie goldgelb.

Außerdem kann es roh verzehrt werden und bietet dadurch eine einmalige Möglichkeit schnell hochwertiges Eiweiß aufzunehmen. Es ist zudem noch leicht verdaulich, enthält keine blähenden Substanzen, Gluten und Cholesterin und ist frei von Purinen.

Zubereitung

100 Gramm Körner mit kaltem Wasser abspülen (so verlieren sie die leichte Bitternote), mit 150 ml kochendem Wasser übergießen und zugedeckt 15 bis 20 Minuten quellen lassen, bis das gesamte Wasser aufgenommen wurde. 

Lupinenmehl als Ei- Ersatz

Ersetze pro Ei 1 EL Lupinenmehl und 2 EL Wasser oder Pflanzenmilch und gib beides gut vermischt, anstatt den Eiern, zum Teig. Lupinenmehl ist somit eine wertvolle Ergänzung in der veganen Küche. 

Hinweis

  • Süßlupinen enthalten keine Purine
  • Allergen: P